Aufgrund des Coronavirus kann sich die Lieferung Ihrer Bestellung um mehrere Tage verzögern. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hühner halten für Anfänger

Sind Sie noch unerfahren in Sachen Hühnerhaltung? Dann sollten Sie sich vor der Anschaffung die praktischen Tipps von Animalhouseshop.de zum Thema Hühner halten für Anfänger gut durchlesen. Bei der Hühnerhaltung gilt es nämlich die ein oder andere Sache vorab zu beachten. Bei Animalhouseshop.de haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengesucht. Mit diesen Tipps kann auch ein echter Hühner-Anfänger erfolgreich mit der Hühnerhaltung starten!

Worauf müssen Sie bei der Hühnerhaltung achten?

Bevor Sie sich Hühner anschaffen, sollten Sie sich auf jeden Fall darüber bewusst sein, dass die gute Versorgung der Tiere einiges an Zeit in Anspruch nehmen kann. Es gibt verschiedene Themenbereiche, mit denen Sie sich als neuer Hühnerhalter besonders intensiv beschäftigen sollten: die Hühnerrasse, der Hühnerstall, die Versorgung der Hühner, das Hühnerfutter, das Legeverhalten der Hühner und die eventuelle Anschaffung eines Hahnes. Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zu diesen Themen zusammengestellt.

1. Die Hühnerrasse:

Jede Hühnerrasse hat eigene, rassespezifische Merkmale. Es ist wichtig, dass Sie sich bei der Wahl der richtigen Hühnerrasse an diesen Merkmalen orientieren, da verschiedene Hühnerrassen auch verschiedene Bedürfnisse haben. Es gibt zum Beispiel spezielle Hühnerrassen, die für Anfänger besonders geeignet sind. Wenn Sie Ihre Hühner gerne frei im Garten herumlaufen lassen möchten, sollten Sie sich beispielsweise nicht für eine Rasse mit großem Kamm entscheiden. Sie möchten vor allem der Eier wegen mit der Hühnerhaltung beginnen? Dann sind Legehühner wahrscheinlich die richtige Wahl für Sie. Schwere (Fleisch-)Hühner sind meist die ruhigsten unter Ihren Artgenossen. Diese Hühnerrasse kann nicht fliegen, weshalb nur eine vergleichsweise niedrige Umzäunung am Geheges nötig ist. Die leichteren Legehennen brauchen mehr Platz, ungefähr ein bis 2 Meter. Darüber hinaus müssen bei ihnen einmal pro Jahr die Flügel gestutzt werden.

Ein Hühnerstall mit drei Hühnern ist ideal geeignet für eine durchschnittliche Familie.

2. Der Hühnerstall:

Bevor die Hühner bei Ihnen im Garten einziehen, sollten Sie unbedingt zuerst einen geeigneten Hühnerstall anschaffen. Wie groß der Hühnerstall sein muss, hängt davon ab, wie viele Hühner von welcher Rasse dort Ihr Zuhause finden sollen. Animalhouseshop.de unterstützt Sie gerne bei der Wahl des richtigen Hühnerstalls. Für drei nicht zu schwere Legehennen gilt beispielsweise eine Oberfläche von 100x75 cm als minimal nötiger Lebensraum. Auch muss der Hühnerstall zumindest 80-90 cm hoch sein. Hühner, die zu wenig Platz im Hühnerstall haben, neigen zu Verhaltensstörungen, wie beispielsweise dem Federpicken.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl des Hühnerstalls ist, dass genug frische Luft und Tageslicht das Innere erreicht. Ein gutes Klima ist gut für die Gesundheit der Hühner und fördert das Eierlegen. Bei Animalhouseshop.de finden Sie ein großes Angebot an verschiedenen Hühnerställen. Bei Fragen, können Sie auch jederzeit Kontakt mit unseren Mitarbeitern aufnehmen. Sie möchten Ihren Hühnerstall gerne selber bauen? Auch hierfür finden Sie alle wichtigen Infos auf Animalhouseshop.de!

3. Die Versorgung der Hühner

Wenn Sie sich für die Haltung von Hühnern entscheiden, ist es wichtig, zumindest einmal pro Tag im Hühnerstall nach dem Rechten zu sehen. Sollen Ihre Hühner in der Nacht drinnen bleiben? Dann ist es wichtig, dass Sie morgens die Tür zum Gehege öffnen und die Hühner abends wieder im Stall einzusperren. Am Morgen ist die ideale Zeit, um nach dem Wohlbefinden Ihrer Hühner zu schauen und die gefiederten Freunde mit frischem Wasser und Futter zu versorgen. Sie können zusätzlich auch biologische Küchenabfälle und Körner auf dem Boden verstreuen. Durch diesen täglichen Kontaktmoment sorgen Sie auch dafür, dass die Hühner anhänglich werden. Später können Sie dann noch die Eier einsammeln. Über eine zweite Fütterung am Abend freuen sich Ihre Hühner besonders.

Der Hühnerstall muss auch regelmäßig ausgemistet und mit einer neuen Lage Stroh und Einstreu versehen werden. Ein trockener, sauberer und geräumiger Hühnerstall, frisches Wasser und eine abwechslungsreiche, ausbalancierte Ernährung sind essentiell für die Gesundheit Ihrer Hühner.

4. Das Hühnerfutter

Hühner sind sehr aktive Tiere und benötigen daher energiereiche Nahrung. Auch die Mineralstoffe, Vitamine und anderen natürlichen Inhaltsstoffe im Hühnerfutter sorgen für eine gute Gesundheit. Das Grundfutter für Hühner ist meist Legekorn, welches man im Tierfachhandel oder auch einfach im Internet kaufen kann. Darüber hinaus, sollte man täglich auch eine kleinere Menge gemischtes Korn im Hühnerstall verstreuen. Auch biologische Küchen- und Gartenabfälle können Sie unbesorgt verfüttern - Ihre Hühner werden sich freuen!

Sie müssen auch jeden Tag für frisches, sauberes Wasser sorgen. An besonders warmen Tagen kannes auch nötig sein, die Wasserschale zweimal zu füllen.

5. Das Legeverhalten der Hühner

Auch Hühnerrassen für Anfänger legen fleißig Eier. Im Durchschnitt legt eine Henne 6 Eier pro Woche. Bereits zwei Hühner können einen Zwei-Personen-Haushalt also mit ausreichend Eiern versorgen. Es ist ganz normal, dass Hühner am Anfang eher kleinere Eier legen, die nach und nach größer werden. Es ist wichtig, dass Sie jeden Tag die Eier aus dem Hühnerstall einsammeln. Im Winter legen die meisten Hennen eine Legepause ein.

Am liebsten legen Hühner ihre Eier an einem ruhigen und ungestörten Plätzchen. Idealerweise planen Sie daher genug Platz für ein paar Legenester in Ihrem Hühnerstall ein.

6. Die Anschaffung eines Hahnes

Für viele Menschen gehört auch ein Hahn zu einer Hühnerschar. Ein Hahn beschützt seine Hühner und Küken und sorgt mit seinem klassischen Hahnenschrei für ländliches Flair. Nicht zu vergessen: um nicht nur Frühstückseier einzusammeln, sondern auch Küken auszubrüten, müssen die Eier von einem Hahn befruchtet werden. Einen positiven Effekt auf das Legeverhalten der Hennen hat ein Hahn allerdings nicht. Behalten Sie im Hinterkopf, dass das laute Krähen eines Hahnes für Konflikte mit Anwohnern sorgen kann. Pro Hahn sollten mindestens vier Hühner bei Ihnen wohnen. Mehr als ein Hahn pro Stall ist keine gute Idee, da es zu heftigen Kämpfen zwischen den Hähnen kommen kann.

Animalhouseshop.de berät Sie gerne zum Thema Hühnerhaltung

Sie haben sich dazu entschlossen, mit der Hühnerhaltung zu beginnen? Dann können Ihnen die oben aufgelisteten Tipps zum Thema Hühner halten für Anfänger sicherlich weiterhelfen. Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen zum Thema Hühnerhaltung benötigen, können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Für alle, die noch auf der Suche nach dem passenden Hühnerstall sind, hat Animalhouseshop.de ein großes Sortiment an Hühnerställen in verschiedenen Formen und Größen im Angebot.

Unsere Produkte zur Hühnerhaltung haben wir in vier große Kategorien eingeteilt: Hühnerstall mit Auslauf, Hühnerstall ohne Auslauf, Freilaufgehege und Zubehör für Hühnerställe.

 

Unsere Produkte

Warenkorb

Warenkorb speichern/laden Erklärung

Warenkorb speichern

Sie können Ihren Warenkorb 30 Tage lang aufbewahren. Sie erhalten dann eine eindeutige Nummer, die Sie speichern können. Wenn Sie die Nummer abrufen möchten, geben Sie die Schaltfläche "Abholen" ein.

Warenkorb Nummer: